Mittwoch, Dezember 07, 2005

Aus dem Kontext ...
man kennt ja situationen, in denen eine grundunterhaltung so langsam vor sich hinplätschert und immer wieder von kurzen mementos von zwei-drei sätzen unterbrochen wird. in diesen kleinen zwischengesprächen werden dann sachen besprochen, die auf ein früheres gespräch zurückgreifen. diese paar sätze werden meistens in medias res eingeworfen und werden auch nicht lange diskutiert, nur ein kurzer informationsaustauch, eine frage und ein antwort. wie zum beispiel letztens als ich von dem humanistischen bildungsideal leicht betäubt in einem furchtbar langweiligen forum saß und kritisch über die vorliegende diskussionskultur vor mich hinphilosophierte, als meine freundin sich zu mir lehnte und mich fragte > und wie war er?< die plötzliche seitenattacke hat mich der maßen erschreckt, dass ich meine fanta, an der ich grade genuckelt habe, verschluckt habe. bei dezentem ersticken habe ich ihr geantwortet und weiter mich der dämmerung und meinen tagträumen hingegeben. dies konnte ich eine halbe stunde ungestört tun, als meine freundin und ihre frage mich wieder in die wirklichkeit zurückgebracht hat > auf ein skala von eins bis zehn?< ich habe den zahl auf ein zettel geschrieben, um des weiteren an der höchst langweiligen diskussion teilzunehmen zu versuchen.
diese art von metakommunikation ist meistens produktiver als angestrengte diskussionen. so habe ich mal eine diskussion mit ein paar freunden monatelang führen können. es wurden immer wieder neue aspekte und impulse ins gespräch gebracht und aufs neue aufgerollt. so ähnlich wie unser blue-print diskussion, die über drei monate gedauert hat, und bis heute immer wieder angesprochen wird.
ich finde faszinierend, dass bei solchen gesprächen wir nie durcheinander kommen und wenn eine frage gestellt wird, wir das sofort dem thema zuordnen können.

5 Comments:

Blogger Samstagsrausch said...

Wie war denn die Zahl?

5:04 PM  
Blogger Mirna said...

ich glaube dies bleibt ein geheimnis von den betroffenen personen ;-) sorry aber ich gebe hier weder namen, noch insider infos aus

5:11 PM  
Blogger Samstagsrausch said...

Laaaaangweilig...

5:43 PM  
Blogger Mirna said...

ich gehe die gefahr ein langweilig zu sein...

5:59 PM  
Blogger Samstagsrausch said...

Ziel verpasst...
dummerweise macht Verschwiegenheit doch nicht langweilig, sondern im Gegenteil eher interessant...
und wieder bin ich der Geschlagene...

12:59 PM  

Kommentar veröffentlichen

<< Home